Johanna Romberg: Federnlesen

||Johanna Romberg: Federnlesen

Johanna Romberg: Federnlesen

Von | 2018-03-03T13:37:34+00:00 06. März 2018|Tags: , |0 Kommentare

Ich freue mich immer sehr, wenn ich im Garten eine neue, mir bisher unbekannte Vogelstimme höre oder auf der Terrasse eine Vogelart entdecke, den ich noch nicht kenne. Dann wühle ich in diversen Bestimmungsbüchern und höre mir Soundfiles von Vogelstimmen an, so lange, bis ich mir einigermaßen sicher bin, den richtigen Kandidaten gefunden zu haben.

Systematische Vogelbeobachterin bin ich aber weiß Gott nicht. Ich freue mich, wenn ich Vögel erkenne, habe aber keine Ahnung, wie sie leben oder warum sie in bestimmten Gebieten auftauchen und woanders nicht. Bislang fehlte mir dazu auch eine Handreichung, wie man bei der Vogelbeobachtung praktisch vorgeht.

Wenn es Ihnen ähnlich geht, werfen Sie doch einen Blick in das neue Buch „Federnlesen“ von Johanna Romberg! Es gibt praxisnahe Tipps zur Vogelbeobachtung, gerade für diejenigen, die wie ich von den vielen Stimmen im Gartenkonzert nahezu überwältigt sind. So wird meistens dazu geraten, mit der Vogelidentifizierung im Frühjahr zu beginnen. Falsch, findet Johanna Romberg. Der Winter sei viel geeigneter, denn es ist weniger los im Garten und dank fehlender Blätter seien die Sänger auch einfacher zu entdecken. Auch Tipps zur Beobachtung mit einem Fernglas finden sich in diesem Buch. Blau- und Kohlmeisen scheinen fantastische Übungsobjekte zu sein, wenn man den schnellen und sicheren Umgang mit dem Fernglas noch nicht gut beherrscht.

Abgerundet mit diversen vogelrelevanten Themen, wie etwa den Widrigkeiten, die sich bei der Beobachtung von Spechten auftun oder dem Pro und Contra von ganzjähriger Vogelfütterung, ist „Federnlesen“ nicht nur eine Schatzkiste voller guter Übungen, sondern auch ein persönlich gehaltenes Buch, in dem die Autorin viel über ihre eigenen Erkundungen erzählt. Dabei verbindet sie praktisches und theoretisches Wissen zu einem angenehm zu lesenden, unterhaltsamen Buch, das nicht zuletzt wegen seiner schönen Ausstattung ein wunderbares Geschenk für alle Naturliebhaber ist.

Johanna Romberg: Federnlesen. Bastei Lübbe 2018, € 24,00.

Sie können das Buch in unserem Online-Shop bestellen.