Jessica Townsend: Nevermoor – Fluch und Wunder

||Jessica Townsend: Nevermoor – Fluch und Wunder

Jessica Townsend: Nevermoor – Fluch und Wunder

Von | 2018-03-29T17:49:31+00:00 09. April 2018|Tags: , |0 Kommentare

Morrigan Crow ist fast elf Jahre alt und die Tochter von Corvus Crow, dem Kanzler von Jackalfax. Morrigan ist verflucht. Es heißt, an ihrem elften Geburtstag werde sie sterben. Zu allem Überfluss glauben die Menschen in Jackalfax, dass das verfluchte Kind Unglück bringe und allein durch ihre Anwesenheit würden Missgeschicke, Krankheiten und Tod verursacht werden. Immer wieder muss Morrigan Entschuldigungsbriefe für Dinge schreiben, mit denen sie gar nichts zu tun hat. Auch ihr Vater wird deswegen zur Kasse gebeten. Morrigan fühlt sich ungeliebt, überflüssig und alleine.

Eines Abends flattert ein Brief in Ihr Zimmer, in dem ihr mitgeteilt wird, dass sie als Kandidatin für die Mitgliedschaft in der Wundersamen Gesellschaft ausgewählt wurde. Sie ist mehr als verwundert, denn sowohl der Absender, ein Jupiter North, als auch die wundersame Gesellschaft sind ihr völlig unbekannt.

Und dann überschlagen sich die Dinge:

„Die Glocken läuteten zur Ankunft der Abendzeit. (…) Diese Nacht war außergewöhnlich und versprach ungeahnte Möglichkeiten. Für alle – bis auf Morrigan Crow. Morrigans Nacht versprach nur eine Möglichkeit. Wie jedes andere Kind, das genau vor elf Jahren während der letzten Abendzeit das Licht der Welt erblickt hatte, würde sie um Punkt Mitternacht sterben.“

Aber Morrigan wird mit einer halsbrecherischen Aktion praktisch in letzter Minute gerettet. Von niemand anderem als eben dem unbekannten Jupiter North. Und hier beginnt das Abenteuer erst richtig. Jupiter bringt sie in ein geheimes Land und in das außerordentlich wunderbare Hotel Deucalion. Hier gibt es magische Räume, die Magnifikatze Fenestra, einen Vampirzwerg und zum ersten Mal in ihrem Leben wirkliche Freunde.

Außerdem erwartet sie eine große Aufgabe. Um wirklich Mitglied in der Wundersamen Gesellschaft zu werden, und damit in ihrem neuen Zuhause bleiben zu können, muss Morrigan einige Prüfungen bestehen und viel Mut beweisen.

Mir hat dieses phantasievolle Buch viel Spaß gemacht. Die manchmal sehr eigenwilligen Personen wuchsen mir schnell ans Herz. Jessica Townsend hat eine neue fantastische Welt erfunden, die nicht mit den sonst häufig auftretenden Zwergen und Elfen spielt. Ihre Beschreibungen der Personen, Wesen und Orte sind ausgesprochen stimmig und haben mich oft zum Lachen gebracht.

Ein riesiger Spaß mit viel Spannung für alle Leserinnen ab 10 Jahren.

Das Buch ist 2018 bei Dressler erschienen (€ 19,00).

In unserem Online-Shop können Sie es schnell und unkompliziert bestellen.

Über den Autor:

Pia Patt

Hinterlassen Sie einen Kommentar