Termindetails

Donnerstag, 05.10.2017 19:30 h Rheinfahrt

Björn Kuhligk & Tom Schulz reisen mit dem Schiff auf dem Rhein

+++ Lesung +++

Mit dem Kreuzfahrtschiff den Rhein entlang – über eine Reise zu Adligen und Winzern, zu Touristen und Mythen und zu Naturdenkmälern und erlebbarer Geschichte.

Eine magische Anziehungskraft geht vom Rhein aus. Das Mittelrheintal mit seinen faszinierenden Burgen und Schlössern, seinen steilen Hängen und pittoresken Städtchen ist eine der schönsten Landschaften in unserer näheren Umgebung. Doch bei aller natürlichen, überwältigenden Schönheit schwingt noch etwas anderes mit, wenn man an den Rhein denkt: Nämlich seine wechselhafte Geschichte und seine historische Bedeutung für die politische Entwicklung der Region. Das Rheingebiet hat eine wirtschaftliche und kulturelle Blüte hervorgebracht und war oft bitter umkämpft. Der Rhein ist eine Lebensader, er war Rückzugsort der kulturgeschichtlichen Epoche der Romantik, gleichzeitig hat sich hier völlig unromantische Geschichte abgespielt.

Aus der Ferne, als lebendiger Mythos, ist der Rhein in allererster Linie zunächst einmal eines: Betörend schön! Aber wie ist er aus der Nähe? Wie fühlt sich die Realität an? Wie ist das moderne Leben in dieser geschichtsträchtigen Gegend? Wir haben zwei Schriftsteller zu uns eingeladen, die diesen Sehnsuchtsort ausgiebig erkundet (und die Loreley heil umrundet) haben.

Björn Kuhligk (Rheinfahrer und Buchhändler) und Tom Schulz (Rheinfahrer und Journalist) erzählen von den Menschen, die sie getroffen haben, von Anwohnern des Rheins und Urlaubern. Sie berichten von den Städten am Fluss, vom romantischen Rhein, vom Touristenboom, von den Rheinburgen und ihrer Geschichte, von Rheinschiffen, vom Rheinwasser, von der Natur, von Weinbergen und von vielen teils bekannten, teils unbekannten Orten.

Eintritt ¤ 8,00